Seit vierzig Jahren ist der Name Matasci mit der Welt der Kunst eng verbunden: früher mit der gleichnamigen Galerie in der Villa Jelmini, mit Ausstellungen und Künstlern, die auch über die Landesgrenzen hinaus Beachtung fanden; heute mit dem über den Verkaufsräumen gelegenen Galerie Matasci Arte, die Gelegenheit zu kultureller Bereicherung bietet – an Werktagen jeweils frei zugänglich – im Sinne von Mario Matasci als Kurator langjähriger Ausstellungstradition mit Werken erster Qualität, – sowie als Herausgeber von Kunstpublikationen –, welche sowohl Kunstliebhaber als auch Freunde des Weins ansprechen.
Die bis heute erfolgten etwa hundert Ausstellungen von Malerei, Skulpturen und Photographien, beschäftigten sich vor allem mit Ausdrucksformen derArt Informel und des Expressionismus. Im Blickfeld stehen die norditalienische und Tessiner Region – mit Künstlern wie Franco Francese, Ennio Morlotti, Alfredo Chighine, Piero Ruggeri, Gianriccardo Piccoli, Cesare Lucchini, Tino Repetto, Edmondo Dobrzanski, – aber auch die im Norden (deutschsprachige Schweiz und Deutschland) mit namhaften Künstlern wie Käthe Kollwitz, Otto Dix, Varlin, Louis Soutter, Marianne Werefkin, Johannes Robert Schürch, um nur einige Namen zu nennen.
Die vierzigjährige leidenschaftliche Tätigkeit für die Kunst hat eine Sammlung entstehen lassen, für die kürzlich eine geeignete Bleibe gefunden wurde: “Il Deposito“, das Schaulager, befindet sich in Cugnasco.
Im Mai 2010 wurde die Stiftung Matasci per l’Arte gegründet. Ihr Zweck ist, die Kunst-werke der Sammlung Matasci zu bewahren, zu pflegen und dem Publikum zugänglich zu machen.

Andere Informationen auf die Seite „SAMMLUNG MATASCI IM DEPOSITO“.

matasci arte logo

Matasci Arte
Via Verbano 6
CH – 6598 Tenero (Ticino)
Tel. +41 (0)786016024
Fax +41 (091) 735 60 19
arte@matasci-vini.ch