pano 1 pano 2
archivio
matasci logo


logo_deposito

info  Weitere Informationen

Seit vierzig Jahren ist der Name Matasci unlöslich mit der Welt der Kunst verbunden: Am Anfang stand die gleichnamige Galerie mit Sitz in der Villa Jelmini, deren Ausstellungen und Künstler auch ausserhalb der Schweizer Grenzen von sich reden machten; dann folgte Matasci Arte, über der Weinhandlung, ein Ort der Kunst, der sich als Gelegenheit kultureller Bereicherung versteht und während der Geschäftszeiten stets frei zugänglich ist.
Mario Matasci prägte diese nunmehr lange Galerietradition nicht nur als Kurator von Ausstellungen höchster Qualität sondern auch als Herausgeber von begleitenden Publikationen, deren einige nicht nur für Kunstfreunde sondern auch für Weinliebhaber gedacht sind.

Die etwa hundert Ausstellungen, die bis heute zusammengekommen sind, beschäftigten sich in Malerei, Skulptur und Photographie vor allem mit Ausdrucksformen des Informel und des Expressionismus. Im Blickfeld stehen die norditalienische und Tessiner Region – mit Künstlern wie Franco Francese, Ennio Morlotti, Alfredo Chighine, Piero Ruggeri, Gianriccardo Piccoli, Cesare Lucchini, Tino Repetto, Edmondo Dobrzanski, - aber auch der Norden (deutsche Schweiz und Deutschland) mit namhaften Künstlern – Käthe Kollwitz, Otto Dix, Varlin, Louis Soutter, Marianne Werefkin, Johannes Robert Schürch - um nur einige Namen zu nennen.

Die vierzigjährige leidenschaftliche Tätigkeit von Mario Matasci im Bereich der Kunst hat eine Sammlung entstehen lassen, für die kürzlich ein geeigneter Sitz gefunden worden ist: Il Deposito (Schaulager) befindet sich in Riazzino, etwa 6 km von Locarno in Richtung Bellinzona. Dieses Schaulager der Sammlung Matasci kann man sonntags von 14.00 - 17.00 besuchen oder nach telefonischer Vereinbarung
(Tel.-Nr. 078 601 60 24).


pixel
home      
logo

Die Säulen der Matasci Kunstsammlung
DIE MATASCI KUNSTSAMMLUNG BESTEHT AUS ZWÖLF SÄULEN. IN DIESER ERSTEN AUSSTELLUNG BEI MATASCI ARTE IN TENERO SIND DIE WERKE VON PIERO RUGGERI, ENNIO MORLOTTI, ALFREDO CHIGHINE, TINO REPETTO UND EDMONDO DOBRZANSKI AUSGESTELLT.

GLEICHZEITIG HABEN SIE DIE MÖGLICHKEIT IM “DEPOSITO” VON RIAZZINO ETWA VIERZIG WEITERE WERKE DIESER FÜNF KÜNSTLER ZU BEWUNDERN.



Vernissage: Freitag 15. April 2016 um 18.00 Uhr

data


 
flayer

flayer
 


     
 


top

 pixel  
         
index indirizzo