Want create site? With Free visual composer you can do it easy.

Retrospektive zum 100. Jahrestag der Geburt

Vom 11. April bis zum 28. Juni 2014

Vor hundert Jahren, am 2. August 1914 wurde Edmondo Dobrzanski in Zug geboren: Die entschiedenste und kräftigste, vielleicht auch die innerlich zerrissenste Künstlerpersönlichkeit im Tessin der fünfziger und sechziger Jahre. Mit der Qualität und dem weiten Atem seiner Malerei hält er dem Vergleich mit internationaler Kunst ausgezeichnet stand.

Wenigstens hier in seinem Land konnte dieser Gedenkanlass nicht unbesehen vorübergehen. Die Stiftung Matasci für die Kunst hat es also auf sich genommen, eine museumsreife Werkschau zusammenzustellen, welche auf die beiden Sitze der Matasci Arte in Tenero und dem „Deposito“ in Riazzino aufgeteilt ist, mit bedeutenden Werken, die seinen Werdegang im Lauf der Jahre markieren: Vierzig Ölgemälde mittleren und grossen Formates ergänzt um etwa dreissig Pastelle – eine Technik, in der Dobrzanski herausragte – ausgehend von den frühen fünfziger Jahren bis weit in die siebziger Jahre hinein.

Offensichtlich wird die Bedeutung dieses Künstlers als Zeitzeuge, der die schmerzhafte Verflechtung von persönlicher Erfahrung und dem Schicksal der Gemeinschaft jenes „kurzen Jahrhunderts“ durchsteht, in welchem er leben musste und welches er wieder aufleben lässt in den Strudeln seiner Malerei, durchdrungen von bitterem Pessimismus, in der dunklen Tönung seiner Farben und im beharrlichen Zurückgreifen auf bestimmte Themen, Orte, Motive und Formen, welche seine Kunst kennzeichnen.

Die Stiftung Matasci ist fest überzeugt von der künstlerischen Bedeutung Edmondo Dobrzanskis und der moralischen Integrität seiner Malerei, sieht sich zudem auch angetrieben von der Notwendigkeit, sein Werk weiter bekanntzumachen: So wurden, um seine Erinnerung zu ehren, neue Werke erworben und diese Ausstellung ausgerichtet, welche Zeugnis ablegen soll nicht nur von der für seine Kunst typischen Bandbreite der Themen und Formen, sondern auch vom wahrhaft europäischen Format dieses Künstlers.

Von polnischer Abstammung, wird Dobrzanski in Zug am 2. August 1914 geboren. Von 1922 bis 1929 wohnt er mit den Eltern in Cassarate und besucht die Grundschule und das Gymnasium in Lugano. Von 1936 bis 1942 besucht er die Akademie Brera in Mailand. 1955 zieht er mit der Familie nach Gentilino. Er stirbt am 23. August 1997 im Ospedale Civico in Lugano.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.