Bis zum 30. Juni 2015

Tino Repetto
Geboren in Genua im Jahre 1929, lebt in Mailand.

Malerei durchscheinender Überlagerungen, kaum wahrnehmbarer Schwingungen, die sich nicht selten an die Ränder drängen und sich in andauernder leichter Wandlung befinden. Wir werden einbezogen in eine fliessendeRäumlichkeit ohne Farbkontraste, deren Gegensätze manchmal fast nicht wahrzunehmen sind. Eine rein kontemplative Malerei ohne Handlung und Inhalt verneint Repettos Werk doch nicht den Zauber und die Sanftheit des Lebens, die aber doch immer als etwas Verlorenes, Unwiederbringliches gezeigt sind, als Identität, die sich dem Zugriff entzieht. Und eine reine Klarheit entsteht aus ebendiesen Trübungen.