Auf eine gründliche Auswahl der Trauben, die aus sorgfältig ausgewählten und überprüften Weinbergen in verschiedenen Gebieten des Tessins stammen, folgt die Aufteilung und die den Herkunftsgegenden entsprechende Verarbeitung. Dies ist möglich dank der jahrzentelangen Beziehungen zu grossen und kleinen passionierten Weinbauern bei welchen jedes Jahr die verschiedenen Traubensorten eingekauft werden. Die Merlot-Traube, zu Rot-, Rosé- und Weisswein vinifiziert, macht 90-95% der Produktion aus, gefolgt von der Bondola– und der Americanatraube, wobei die letztere vor allem zum Brennen verwendet wird. Ungefähr 15% der Merlottraubenernte des Tessins kommt in unsere Keller. Der berühmte, von Mario Matasci kreierte „Selezione d’Ottobre“, welcher 2014 sein 50jähriges Jubiläum feierte und auf der Alpennordseite den Tessiner Merlot bekannt gemacht hat, wird noch für längere Zeit der meist produzierte Wein sein (40% der Produktion). Matasci ist von jeher auch Importeur von ausländischen Weinen, die zum Teil auch in den eigenen Kellern abgefüllt werden. Dieses Marktsegment macht ungefähr 40% des Weinverkaufes aus.